Familienberatung

Erziehung ist Beziehung! Kinder haben eine grosse Bedeutung für alle Eltern und somit auch in der Beratung. Sie weisen mit ihrem Verhalten oft auf unerkannte Probleme in der Familie hin. Eltern können dadurch lernen, wie sie gemäss der Familiendynamik aus der Herkunftsfamilie und ihrer eigenen Paardynamik auf ihre Kinder einwirken. So kann eine Entwicklung geschehen, die der ganzen Familie zu Gute kommt. Kinderbezogene Themen können in jedem Setting bearbeitet werden, sei es im Rahmen einer Paar-, einer Einzeltherapie oder als Familie im Beisein von Jugendlichen.

 

Herkunftssfamilien-Beratung mit Erwachsenen

 

Wenn Kinder erwachsen werden, ausfliegen und eine eigene Familie gründen, kann dies manchmal zu Schwierigkeiten innerhalb der Ursprungsfamilie führen. Sei es, dass alte Konflikte nicht geklärt werden konnten und den harmonischen Kontakt mit den Eltern oder den Geschwistern erschweren, oder dass zwischen Eltern und ihren erwachsenen Kindern und deren Partnern neue Probleme entstehen, die alle belasten. Das kann so weit gehen, dass Beziehungen zwischen den Familienmitgliedern auf Eis gelegt werden und Grosseltern deshalb auf den Kontakt mit ihren Enkeln verzichten müssen.
Unter diesen Spannungen leiden die Familienmitglieder, weil alle etwas Wichtiges – nämlich das Gefühl des familiären Zusammenhaltes – verlieren.
In der Beratung von erwachsenen Kindern/Schwiegerkindern und ihren Eltern/Schwiegereltern oder von Geschwistern besteht meine Aufgabe darin, das Gespräch auf eine Weise zu coachen, damit die Beteiligten einander zuhören und aufeinander eingehen. Das Ziel ist, Konflikte gemeinsam zu klären, konstruktive Lösungen zu suchen und dadurch die Beziehungen untereinander wieder zu ermöglichen. So kann eine "Win-Win-Situation" entstehen, in welcher die Familienmitglieder den Kontakt miteinander wieder als Bereicherung erleben.